Complemento 2018

44373178_10210705749198674_8994383729459724288_n

Complemento 2018

„Die Auszeichnung des OÖZIV zeigt alle zwei Jahre Beispiele von Nächstenliebe und Engagement auf. Mit „complemento“ wird besonderes Engagement für Menschen mit Behinderung in Oberösterreich ausgezeichnet. Ziel von „complemento“ ist es, Engagement, das oft unbeachtet ist, vor den Vorhang zu holen. Für die Engagierten soll öffentlich der Vorhang geöffnet werden.“

-Quelle: www7.ooe-ziv.at

Wir haben unseren Verein bei der diesjährigen Complemento Verleihung eingereicht, und gehofft eine Anerkennung zu bekommen. Leider wurden wir als Verein nicht ausgewählt.
Aber einige Mitglieder des Vereins haben unsere Vereinsvorsitzende Eva heimlich in der Kategorie Einzelperson (für besonderes Engagement zu Gunsten von Menschen mit Behinderung) eingereicht. Als Überraschung sozusagen –  und sie wurde ausgewählt und geehrt!

Wir freuen uns wahnsinnig über diese Ehrung! Sie zeigt wie wichtig und wertvoll diese Arbeit ist und durch den Complemento Preis wird diese Arbeit auch einmal vor der Vorhang geholt. Nicht nur sind wir nun umso mehr motiviert den palliativ erkrankten Kinder in Österreich zu helfen – wir konnten auch andere dazu animieren sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit zu interessieren und für die Schwächeren in der Gesellschaft einzusetzen! Das ist ein toller Erfolg und wir sind sehr dankbar für diese Ehrung!

Den Bericht der Oberösterreichischen Nachrichten lest ihr hier!

„Der Integrationspreis Complemento wurde kürzlich in der Kategorie Einzelperson – für besonderes Engagement zu Gunsten von Menschen mit Behinderung – an eine ganz besondere junge Mutter verliehen:

Die 30-jährige Eva Binder begleitete ihre schwerstkranke Tochter acht Jahre lang auf ihrem beschwerlichen Weg und gründete in dieser Zeit sogar einen Verein, um anderen Betroffenen zu helfen. Der Complemento prämiert dieses herausragende Engagement.“

Quelle: tips.at

Die Tips Oberösterreich haben ebenfalls berichtet, hier gehts lang!

 

Eva

Eva ist die Gründerin und Vorsitzende des Vereins. Sie ist die Mama von unserem Engel Haylie welche am Tay-Sachs Syndrom litt und im April 2018 verstorben ist. Haylie war der Grund warum dieser Verein gegründet wurde und so wurde er in gewisser Weise zu ihrem Vermächtnis. Haylie war ein große Inspiration und wir werden sie nie vergessen.

Leave a Comment

Your email address will not be published.